Lizzi sitzt am Strand und blickt zurück.

Mein Weg zum Blindenführhund #1: Prolog – Warum sich kämpfen lohnt!

Gerüchte, Grauzonen, Unwissen – mächtige Hürden zwischen mir und mehr Unabhängigkeit. Ich berichte von Erfahrungen, Rückschlägen und Erfolgen meines langen Kampfes, der mein Leben verändert. Und auch, warum sich kämpfen lohnt, was ich heute anders machen würde und was ich anderen in derselben Situation rate.

Lizzi vor einer Steinmauer. In einer Gedankenblase steht - Darf ich

#14 Pssst – das sagt man nicht! Darf ich über mein Handicap sprechen?

Darf man über das eigene Handicap sprechen? Darf man sich darüber beschweren? Sich damit identifizieren? Es offen zeigen? Zugeben, dass es schwer sein kann? Und wenn man darf, sollte man auch? Diesmal setze ich mich mit sieben Fragen auseinander, die viele Menschen mit Behinderung (sich) stellen.

Lizzi sitzt unterm Sonnenschirm auf rotem Stuhl am Meer.

#11 Vergiss chillax – lieber chillizzi!

Stressfrei und entspannt trotz Behinderung, Vollzeitjob, Alltag, Bloggen, Hobbys, Familie, Freunde und Freizeitspaß? Das sind meine Tipps und Strategien gegen Stress und für tiefe Entspannung und echte Balance.

Lizzi etwas kritisch

#9 Seit einem Jahr freiwillig abgestempelt – mein Leben mit Handicap #2

Seit genau einem Jahr kennzeichne ich mich als hochgradig sehbehindert. Damit nehme ich den Richtern des Alltags, meinen Mitmenschen, ihr heißgeliebtes Stempelkissen weg und drücke mir selbst eine fette Markierung auf. Das hat positive und negative Effekte, es schützt mich vor früherer Aggression, beraubt mich meiner Individualität, hilft und schadet mir und verändert mein Leben – und zwar so...

Lizzi im Bikini - Sehbehindertenzeichen.

#6 Heiß mit Handicap – geht sexy trotz Sehbehinderung?

Wie passen Liebe, Sex und Sehbehinderung zusammen? Wie wird eine leidenschaftliche und zugleich hochgradig sehbehinderte Frau wahrgenommen? Was hat sie wohl für einen Freund? Ich erzähle dir von meinen ganz persönlichen Erfahrungen, von Klischees und dem Zwiespalt von Handicap und Sexappeal

Dem Licht entgegen

Menschen suchen Abkürzungen – Behinderte graben sich mit Löffeln einen Felstunnel

Schöne Ideen sind schnell geboren, müssen aber häufig von gehandicapten Menschen ebenso schnell wieder begraben werden. Wo gut Sehende nach Vereinfachung und Abkürzung suchen, kämpfen Menschen mit Behinderung oft darum, überhaupt einen Weg zu finden, um an ihr Ziel zu kommen. Wie das ist und warum ein Saunabesuch ein hochkomplexes Unterfangen ist, erfährst du hier...

Arme ausgebreitet

Zerrissen im Sturm aus Wollen und Können

Hier und jetzt möchte ich das oft Vergessene, Verkannte, Unausgesprochene hinter den Kulissen hervorzerren. Komm ins Rampenlicht, Schmerz! Komm auf die Bühne Wut! Das ist dein Scheinwerfer, Verzweiflung! Nur, weil man stark scheinen möchte, weil man seine Behinderung im Griff haben möchte, heißt das nicht, dass ich mich nicht damit dauernd schrecklich fühle. Das ist die Wahrheit und sie tut weh!