Lila Blumen

Frühlingszauber – Fragment aus Samtgesang

In den zeitlosen Raum, der war und doch nicht war, an einen Ort, der nichts als Stille kannte, hatte sich ein wundersames Lied geschlichen, war neugierig durch ein Tor, das es nicht gab, gekrochen und hallte nun von ewigtauben Wänden wie ein Weckruf voller Lebenslust. Ihm folgte wie der erste Morgen ein Strahl aus einem Bündel Licht. Sein goldschimmernder Kegel aus purer Wärme und glühender Kraft glitt über marmorkalten Boden, zerklüftete Stufen hinauf, erklomm den natürlichen Sockel und tauchte mit jedem verstreichenden Augenblick den ewig schlafenden Krieger, der erwacht war, in gleißendes Sonnenlicht.

Werbeanzeigen
Blumenwiese mit herzförmiger Handhaltung

Wenn Grau die Welt lebendig macht…

Der Himmel ist stahlgrau, kein Sonnenstrahl schafft es durch die undurchdringliche Wolkendecke. Es ist einer dieser ewigdüsteren Herbsttage, den die meisten Menschen „furchtbar“ nennen und das warme Heim nicht verlassen möchten. Darum gehören die Straßen heute ganz mir. Meine Welt steht Kopf Was die einen als Tristesse und unzumutbar empfinden, zaubert ein Lächeln auf mein … Wenn Grau die Welt lebendig macht… weiterlesen