Hier kommt der zweite Teil meiner kleinen Beitragsserie zur Blogparade 111 Fragen und Taten die glücklich machen – die glückliche Blogparade!“ von JuBeKi.

4. Was war der schönste oder ungewöhnlichste Ort an dem du jemals übernachtet hast?

Der schönste Ort: mein eigenes Bett. Das klingt vielleicht langweilig, aber als ich mit meinem Freund zusammengezogen bin und wir das erste Mal in unserem neuen Schlafzimmer ins Bett gegangen sind, da habe ich mich so wohl, so geborgen und so glücklich gefühlt, dass kein Ort der Welt für mich schöner sein könnte. Da, wo ich zuhause bin ist es am Schönsten.

Der ungewöhnlichste Ort: eingewickelt in meinen Mantel auf dem Fußboden einer von koxenden Graffitisprayern bevölkerten Wohnung. Frag mich bloß nicht, warum! Ich weiß auch nicht, wie ich dorthin geraten bin…

5. Zeige uns ein Foto von deinem Winterwonderland. (Gerne auch ein älteres Bild) Magst du es oder sehnst du dich nach Sonne?

Lizzi auf zwei Schaukeln im Schnee

Im Schnee herumtollen wie Kinder, das vermisse ich – vor allem den Schnee dazu.

6. Was gehört für dich zu einem perfekten Frühstück dazu?

Menschen, die ich liebe, ein heißer Kaffee und ein üppiges Frühstücksbuffet, das alle Herzenswünsche erfüllt. Ein Ei im Glas, Laugenbrötchen, viel Käse in harter und weicher Form, Erdbeermarmelade, Yogurt mit Früchten und ein frisch gepresster Orangensaft.

Toll, jetzt hab ich Hunger!

Frühstücksplatte mit Ananas

Wie würdest du diese Fragen beantworten? Verrate es mir doch in den Kommentaren…

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „111 Fragen an Lizzi – Teil 2

  1. Zu 4 . Im Sommer bin ich auf 1500 Meter gewandert und da mit einer guten Freundin übernachtet . Kein Internet kein Fernseher nichts . Nur eine himmlische Ruhe.
    Zu. 5.
    Bekomme leider kein Bild rein. War im Januar mit meinen Kinder Ski fahren . Es ging erstaunlich gut . Wir waren sehr glücklich ein tolles Gefühl.
    Zu 6.
    Kanns klar……..nutella 😄
    LG Michael

Was sagst du dazu?